HOME        STANDORT        KONTAKT

MODULARE JUSTIZVOLLZUGSBAUTEN

Projekt:
Entwicklung:
Planerteam:

Modulare Justizvollzugsbauten

Premoco System AG

Ingenieur: ZEO AG, Giswil

Elektro: Wey+Partner AG, Sursee

HLK: ADZ AG, Luzern

Sanitär: tib AG, Luzern

Sicherheit: Amstein+Walthert, ZH

Beratung: G. Schäli, JVA, Kriens

 

Justizvollzugsanlagen müssen sich laufend gesellschafts-politischen Veränderungen anpassen. Gleichzeitig gilt es, den heutigen baulichen Normen Folge zu leisten. Der Preisdruck fordert kostengünstige und innovative Bau-werkslösungen für zweckmässige Gefängnisbauten mit optimierten Betriebskosten.

Diese Herausforderung hat Premoco mit einem Netzwerk aus erfahrenen Ingenieuren und Haustechnikplanern angenommen und kann nun folgende Planungsidee präsentieren:

 

Vorfabrizierte und fertig ausgebaute Raummodule werden vor Ort aneinandergereiht und kraftschlüssig verbunden. Diese Bauart ermöglicht eine hohe Flexibilität in der Anordnung der Nutzungen. Die Module können uneingeschränkt in der Längsachse und bis dreigeschossig angeordnet werden. Ein Spazier- und Entfuchtungshof rundet die Raumstruktur ab.

 

Gerne beraten wir Sie und erstellen ein auf Ihre Wünsche zugeschnittenes Konzept. Wir freuen uns auf Ihre Kontakt-aufnahme.

 

 

Raumzelle

 

 

 

Raumraster

 

 

 

Ausführungsbeispiel